Desktop

Desktop = die sichtbare Oberfläche auf dem Bildschirm des Computers. Die meistens grafische Benutzeroberfläche.

Mit LINUX können Sie in 2 Modi arbeiten:

  • Konsole – „Das schwarze Loch“. Bestens geeignet im Serverbetrieb und für administrative Aufgaben.
  • Grafische Oberfläche – „Bunt – Einfach – Klick“. Die Oberfläche für Arbeitsstationen und die tägliche Arbeit mit dem Computer, Spiel + Spass eingeschlossen.

Was widerum nicht ausschliesst, dass auf einem Server keine grafische Oberfläche laufen kann oder mit dem schönen Desktop nicht Serverdienste angeboten werden können.

Unter LINUX sind Sie ebenfalls nicht abhängig von einer einzelnen grafischen Oberfläche. Dies dank der Trennung von X-Server und dem Windows-Manager.

Auch hier haben Sie die Freiheit unter verschiedenen Manager auszuwählen. Es können auch gleichzeitig mehrere installiert sein die man beim Anmelden auswählen kann.
So finden Sie denjenigen der Ihnen zusagt.

Schauen Sie zuerst in Ihrer Distribution nach ob der gewünschte Windows-Manager angeboten wird. Die Projektseiten geben ggf. Auskunft über die Installation und bieten auch Support an.

Die Aufstellung ist nicht vollständig, sondern nur ein kleiner Teil. Ein Klick auf den Namen öffnet die Homepage des Projekt.

LINUX Desktop

AfterStep AfterStep is a window manager for the Unix X Window System.
Originally based on the look and feel of the NeXTStep interface, it provides
end users with a consistent, clean, and elegant desktop. The goal of AfterStep
development is to provide for flexibility of desktop configuration, improving
aestetics, and efficient use of system resources.
AI-VDi Was ist AI-VDi? es steht für Artificial Intelligence
Virtual Desktop Interface. Wir kennen sie alle, die Window Manager, KDE,
Gnome um nur einmal die populärsten zu nennen. AI-VDi soll die Darstellung
die Ein und Ausgabe möglichkeiten wie der Benutzer mit dem Gerät
Kommuniziert neu anpassen und erweitern.
FluxBox Fluxbox © is yet another windowmanager for X. It’s based on the Blackbox 0.61.1 code. Fluxbox looks like blackbox and handles styles, colors, window placement and similar thing exactly like blackbox (100% theme/style compability).
Flwm Flwm is my attempt to combine the best ideas I have seen in
several window managers. The primary influence and code base is from wm2
Fvwm-95 Fvwm95 is a hack based on fvwm2. It tries to emulate the good
features of a well known product without bloating the regular fvwm code.
GNOME GNOME offers an easy to understand desktop for your Linux
or UNIX computer.
IceWM IceWM is a window manager for the X Window System (freedesktop,
XFree86). The goal of IceWM is speed, simplicity, and not getting in the
user’s way.
KDE KDE ist eine moderne grafische Arbeitsumgebung für Unix-Computer.
Sie kombiniert einfache Handhabung, umfassende Funktionalität und herausragendes
grafisches Design mit den technischen Vorteilen von Unix.
lwm Lightweight Window Manager is a window manager for X that
tries to keep out of your face. There are no icons, no button bars, no icon
docks, no root menus, no nothing: if you want all that, then other programs
can provide it. There’s no configurability either: if you want that, you
want a different window manager; one that helps your operating system in
its evil conquest of your disc space and its annexation of your physical
memory.
openSUSE Die openSUSE-Distribution ist eine stabile, einfach zu bedienende vollständige Mehrzweck-Distribution. Die aktuelle Distribution kann auf der Homepage von openSUSE heruntergeladen werden. Diese Distribution richtet sich an Benutzer und Entwickler von Desktop- oder Server-Systemen. Ob Anfänger, erfahrene Anwender oder „Ultra Geeks“, sie alle finden in openSUSE eine passende Lösung für Aufgaben mit und rund um den Computer. Daneben dient openSUSE auch als Basis für preisgekrönte SUSE Linux Enterprise-Produkte. Kurzum, diese Distribution ist für alle und alles einfach perfekt!
PyWM Python Window Manager – PYWM is a small, simple python-programmable
X window manager that’s packed with features, yet very easy to learn and
use. It gives you easy-to-use tools to create your own personal dream desktop.
sWM sWM – a small window manager. SWM wurde speziell für
kleine Computersysteme mit sehr wenig (freiem) Speicher und kleinen Bildschirmgrößen
entworfen. Dabei wurde besonderes Augenmerk auf Laptops und vielleicht auch
PDA’s gelegt. Zum Benutzen benötigt man mindestens 12kb (minimal Modus)
auf der Festplatte und im Speicher macht sich SWM sogar weniger breit als
ein rxvt!
Twindy Twindy is a window manager for linux (and possibly any system
running an X server?) inspired by Tracktion, the multitrack audio editor/sequencer
for Windows and OS X.
WindowLab WindowLab is a small and simple window manager of novel design.
It has a click-to-focus but not raise-on-focus policy, a window resizing
mechanism that allows one or many edges of a window to be changed in one
action, and an innovative menubar that shares the same part of the screen
as the taskbar. Window titlebars are prevented from going off the edge of
the screen by constraining the mouse pointer, and when appropriate the pointer
is also constrained to the taskbar/menubar in order to make target menu
items easier to hit.
Xfce Xfce is a lightweight desktop environment for various *NIX systems. Designed
for productivity, it loads and executes applications fast, while conserving
system resources.“ – Olivier Fourdan, creator of Xfce.